Betagtenseelsorge Alp

 

Die Betagtenseelsorge weiss sich einem Gottes- und Menschenverständnis verpflichtet, das seinen Grund in der biblisch-christlichen Tradition findet. Von daher nimmt sie an einer ganzheitlich verstandenen Begleitung und Pflege der Heimbewohner teil. Sie begegnet allen Menschen im Heim mit Respekt und Sorgfalt. Seelsorge ist Sorge um den Menschen; es geht ihr um all das, was diesen Menschen (nicht nur den Heimbewohnenden) auf der Seele oder am Herzen liegt. Sie begegnet den Menschen so, dass diese sich in ihren - zum Teil  eingeschränkten - Möglichkeiten ausdrücken, Verständnis und Wärme finden und erfahren können. Sie knüpft ihre Wert-schätzung nicht an Bedingungen und versteht sich so als Zeichen der bedingungslosen Wertschätzung der Menschen durch Gott, wie er sich in Jesus Christus offenbart. Dabei weiss sie sich den Schwachen gegenüber ganz besonders verbunden. Sie trägt dazu bei, dass Menschen - mit ihrer Geschichte, mit ihren Möglichkeiten und Grenzen, mit ihren Hoffnungen und Ängsten, mit ihren Leiden und ihrem Sterben - sich mit ihren Mitmenschen, mit Gott und mit sich selbst versöhnen können, Die Seelsorge trägt zu einer Atmospähre, zu einer Kultur im Heim bei, in der Menschen würdig leben und in Würde sterben können.l

 

  

Seelsorge

Walter Amstad

 

 

 

Betagtenzentrum Alp

Haldenstrasse 49

6020 Emmenbrpcke

Telefon  041 268 76 76 / 079 899 50 52